L46 Wels – Herkunft

Das der L 46 Wels etwas Besonderes ist, verrät schon seine Herkunft. Er ist neben dem Zuchtnamen L 46 Wels auch bekannt als Zebra Harnischwels oder Hypancistrus Zebra. Seine Heimat ist Brasilien. Dort kommt er auch in freier Wildbahn vor. Genauer gesagt, kommt der Wels lediglich im Rio Xingu natürlich vor, welcher ein Nebenfluss des Amazonas ist.

Der Rio Xingu gehört zu den größten Nebenflüssen des Amazonas, der besonders durch seine zahlreichen Zuflüsse zum wasserreichsten Fluss der Erde wurde. Der Fluss Rio Xingu fließt durch das Amazonas Becken, welches vor allem durch vulkanischen Boden und löchriges Vulkangestein geprägt wird. Dieses eignet sich besonders gut für die Fortpflanzung des L46 Wels. Denn die Tiere benutzen dafür gerne dunkle Höhlen, welche dort ausreichend vorhanden sind.


Das Wasser des Rio Xingu hat einen PH-Wert um 6,5 und eine durchgängige Temperatur von etwa 30-32° C, ist also sehr warm.
L 46 Welse aus dem Rio Xingu stehen jedoch unter Naturschutz. Sie gehören – auch aufgrund der Ausbeutung früherer Jahre – zu den äußerst bedrohten Tierarten der Region. Wer sich also einen Zebra Harnischwels oder L 46 kaufen möchte, sollte dies nur aus einer privaten Zucht tun. Dennoch geht die Population des Zebra Harnischwels im Rio Xingu weiter zurück.