Die Geschlechtsunterschiede bei L46 Welsen

Das Geschlecht von L46 Welsen lässt sich frühestens ab einem Alter von 2 Jahren und einer Größe von ungefähr 8 cm sicher erkennen. Die Unterschiede zeigen sich im Aussehen und im Verhalten. Am einfachsten ist die Geschlechtsbestimmung beim direkten Vergleich eines Männchens mit einem Weibchen.

Die Kiemendeckel des Männchens sind der auffallendste Unterschied. Die Kiemendeckel-Odontoden bilden dickere Wülste als die des Weibchens und weisen längere Stacheln auf. Kopf und Brustraum sind beim Männchen breiter. Der Kopf des Weibchens läuft von oben betrachtet schmal und leicht spitz zu, beim Männchen wirkt er eher rundlich zulaufend und länger. Beim Weibchen ist der Bauch etwas rundlicher. Der erste Flossenstrahl des Männchens ist mit zahlreichen starken Stacheln versehen. Bei ausgewachsenen Welsen ist das Männchen deutlich größer als das Weibchen und wirkt in der gesamten Erscheinung bulliger.


Eine sehr gute Übersicht mit vielen Fotos der Unterschiede zwischen Männchen und Weibachen gibt es auf http://www.l-welse.com/reviewpost/showproduct.php/product/58

L46 Männchen und Weibchen

L46 Männchen und Weibchen

Männchen verhalten sich sehr territorial und besetzen feste Höhlen in Strömungsnähe, während Weibchen weniger wählerisch sind und die Höhlen gelegentlich wechseln. Bei der Auswahl des Verstecks genießen die Männchen ein Vorrecht. Sie vertreiben alle anderen Welse aus der Nähe ihrer Höhle. Weibchen sind zwar ebenfalls Einzelgänger, aber weniger agressiv bei der Verteidigung ihres Lebensraumes.